Loading...
Innovative Formate 2018-02-11T08:26:14+00:00

Unsere Formate – Passgenau für jeden Anlass

Wir sind überzeugt davon, dass die Partizipation an etwas Neuem die Voraussetzung für Inspiration und Motivation ist. So bieten wir neben unseren Seminaren insbesondere innovative Formate an.

Wir bieten Ihnen mit unseren offenen Veranstaltungsformaten Lösungen, die perfekt zugeschnitten auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt werden. Dabei fokussieren wir uns praxisnah und inspirierend auf nachhaltige Qualifizierungsmaßnahmen für Ihrer Fach- und Führungskräfte – und leben den Wandel durch Inhalte und Form bereits vor. Eine lockere Atmosphäre ermöglicht dabei konstruktiv-kritische Diskussionen auf Augenhöhe.

Nutzen Sie die enorme Kraft der Formate, um intern wie extern, um kreativ und selbstorganisiert in Ihrem Unternehmen die Energieströme zu erkennen oder auch neue Projekte zu starten oder Ideen zu bearbeiten. Unsere Kunden schätzen darüber hinaus unsere individuellen Learning Journeys, die wir aus einem Mix unterschiedlicher Formate maßgeschneidert für Sie konzipieren.

  • Bootcamp
  • „Höhle der Löwen“
  • Talents Challenge
  • Ideation Jam
  • Innovation Day
  • OpenSpace
  • BarCamp
  • FedExDay
  • WorldCafé
  • Pecha Kucha
  • Management Hackathon
  • Retrospektive
  • Zukunftswerkstatt

  • Strategieentwicklung
  • Führungskräftetagung
  • Ideenentwicklung
  • Digital Mindset
  • Motivationsförderung
  • Wissensvermittlung
  • Potentialentwicklung
  • Kreativitätsförderung
  • Innovationsentwicklung
  • Digital Change

Ihr Nutzen.

Inspiration und Motivation als Grundlage für Neues

Die Feinheiten Details je Format

Bootcamp

Das Bootcamp ist ein Trainingslager, in dem Teilnehmer zusammenkommen, um neue Impulse zu generieren. Die Ideenentwicklung erfolgt meist in 1 bis maximal 2 Tagen. Dabei erarbeiten die Teams neue Ideen unter Zuhilfenahme von Ideenfindungsmethoden, Teamarbeit und Coaching. Das Ziel ist die schnelle und zielgerichtete Entwicklung von Geschäftsideen, Erarbeiten neuer Produkte oder Dienstleistungen, Optimierung unternehmensinterner Prozesse.

„Höhle der Löwen“

Hier heißt es: Film ab für die besten Ideen! Ganz nach dem Vorbild der legendären Gründershow ist die Höhle der Löwen ein Format, das die Priorisierung von Initiativen erleichtert und findige Entwicklungen kührt. Vor dem Hintergrund begrenzter Ressourcen werden in der Höhle der Löwen Entwicklungsstände von Projekten gepitcht und eine Jury entscheidet darüber, ob und wie es weitergeht. Dieses Format eignet sich hervorragend, um unübersichtliche Projektlandschaften zu priorisieren und strategische Initiativen an übergeordneten Unternehmenszielen auszurichten.

Talents Challenge

Die Talents Challenge fördert das kreative Potenzial in vier Phasen: (1) der Inspirationsauftakt, (2) das Bootcamp zur Entwicklung von Ideen für neue Produkte, Services oder Geschäftsmodelle, (3) der Phase des Prototypings zum Austesten der Ideen und (4) das Storytelling und Pitchen vor Entscheidern, Supportern und Geldgebern. Die Teilnehmer stellen über 2 bis 3 Monate 20 % ihrer Arbeitszeit für die Talent Challenge zur Verfügung. Sie erlernen viele agile Methoden und entwickeln und testen für das Unternehmen innovative Ideen. Am Ende wird die beste Idee prämiert.

Ideation Jam

Die Mitarbeiter können sich mit eigenen Ideen für den Ideation Jam bewerben. Die Teilnehmer feilen 24 Stunden mit verschiedenen Innovationstechniken an ihren Ideen und bereiten einen Elevator Pitch vor. Dabei werden sie von Experten begleitet und geschult. Vor einem unternehmensweiten Ausscheid pitchen Teams oder einzelne Personen ihre Ideen. Aussichtsreiche Ideen können mit einem Umsetzungsbudget und Zeit prämiert werden.

Innovation Day

Der Innovation Day ist ein offenes Event-Konzept, an dem Mitarbeiter in gemischten Teams an innovativen Fragestellungen arbeiten und von inspirierenden Impulsvorträgen und Experience Labs begleitet werden.

OpenSpace

Die Teilnehmer geben eigene Fragestellungen ins Plenum und gestalten dazu je eine Arbeitsgruppe, in der mögliche Lösungen erarbeitet werden. Die Ergebnisse werden am Schluss gesammelt. Das Ziel ist es, in kurzer Zeit mit einer großen Zahl an Menschen zu einem umfassenderen Thema eine Aufbruchsstimmung zu nutzen (bzw. zu erzeugen) und zu vertiefen, um das Thema innovativ und lösungsorientiert zu besprechen, sodass daraus konkrete Projekte entstehen können.

BarCamp

Auf einem BarCamp gibt es bis auf Ort und Teilnehmer wenig Festgelegtes. Erst zu Beginn der Veranstaltung füllt sich das Raster aus leeren Session-Fenstern spontan mit Themen und Referenten aus dem Plenum. Da die Anwesenden aus mehreren Sessions wählen und bei Nichtgefallen wechseln können, ist das Publikum interessiert und motiviert. Die lockere Atmosphäre ermöglicht konstruktiv-kritische Diskussionen auf Augenhöhe. Da jeder Teilnehmer theoretisch auch Referent ist, existieren keine starren Hierarchien, die sonst Informationsfluss und Innovationen behindern.

FedExDay

An einem FedExDay nehmen sich Entwickler und Fachleute aus verschiedenen Unternehmensbereichen Zeit, sich mit Themen zu beschäftigen, die in engem Zusammenhang mit den Produkten oder Diensten des eigenen Unternehmens stehen. Einen Tag lang erhalten sie volle Autonomie. Gearbeitet wird mit wem man will, an Themen, die man selbst definiert hat. Am Ende eines jeden FedExDays werden die Ergebnisse der 24 stündigen Schaffensperiode den anderen Teilnehmern vorgestellt und gegebenenfalls wird ein Gewinner gekürt.

WorldCafé

Durch Gesprächseinheiten von 20 bis 30 Minuten wird ein kooperativer Dialog angeregt, indem mehrere aufeinander aufbauende Gesprächsrunden mit wechselnden Gesprächsteilnehmern initiiert werden. Die Teilnehmer können sich zwischen den verschiedenen Gesprächsrunden bewegen. Ideen, Themen und Erkenntnisse verlinken und verbinden sich innerhalb der verschiedenen Gesprächskreise. Anschließend werden die Entdeckungen im Plenum vorgetragen. In diesem Rahmen können Muster erkannt werden, das kollektive Bewusstsein wachsen und das Wesen von Lösung identifiziert werden.

Pecha Kucha

Auf genau 20 Folien, die nur Bilder und jeweils genau 20 Sekunden gezeigt werden, referiert ein Teilnehmer über ein selbst gewähltes Thema. Insgesamt bleiben also 6 Minuten und 40 Sekunden für den gesamten Vortrag. Durch das Fokussieren auf Kernaussagen und die Illustration der Kernthemen mit Bildern statt mit Worten sind die Vorträge kurzweilig und regen Zuhörer zum Nachsinnen an.

Management Hackathon

Hackathons sind klar strukturiert und produktorientiert: Es werden in einem festen Rahmen bestimmte Themen in interdisziplinären Teams an einem konkreten Produkt bearbeitet. Dabei sollen Innovationen durch eine Vernetzung verschiedener Unternehmensakteure angeregt werden. Der Ablauf verläuft in mehrere Phasen: (1) das Brainstorming und Hacking, (2) die Präsentation der Ergebnisse innerhalb der Gruppe, (3) Präsentation der Ergebnisse einer (Teil-)Öffentlichkeit. Dabei können sich die Ergebnisse in der Entwurfsphase befinden, müssen aber konkret umsetzbar sein.

Retrospektive

Retrospektiven werden nicht nur nach Projektabschluss abgehalten, sondern auch regelmäßig im laufenden Projekt. Das Lernen aus vergangenen Phasen und Projekten steht dabei im Fokus – insbesondere das Aufdecken von Verbesserungspotenzialen bei der Zusammenarbeit und Vernetzung von Teams steht im Fokus. Um ein vielfältiges Bild von Perspektiven zu einer Phase oder zu einem Projekt zu bekommen, sollten die Retrospektiven in möglichst großem Kreis stattfinden. Nur wenn bereits im Vorfeld thematisch eingrenzbare Probleme bekannt sind, sollte der Teilnehmerkreis entsprechend eingeschränkt werden.

Zukunftswerkstatt

Ein festgelegtes Thema wird in mehreren Phasen bearbeitet. (1) In der Kritikphase werden Störfaktoren und Ängste der Teilnehmer evaluiert. (2) In der Fantasiephase ist Raum, alle Wünsche, Ziele und Utopien in einem ersten Schritt zu formulieren und in einem zweiten Schritt, fantasievolle Lösungsvorschläge zu artikulieren – ein striktes Kritikverbot fördert den Fluss kreativer Ideen. (3) In der Realisierungsphase werden die utopischen Entwürfe mit der Realität zusammengebracht. (4) In der nachbereitenden Phase wird die Praxisanwendung der theoretischen Ergebnisse sichergestellt.

Sie möchten unsere Formate genauer kennenlernen?

+49 40 226330735 oder info@d-cademy.com